LOS

Kärntens Direktvermarkter wurden „gekrönt“

Am Dienstag, dem 29. Mai 2018 wurden im Bildungshaus Schloss Krastowitz die besten 81 bäuerlichen Produkte von 72 Betrieben in den Kategorien Brot, Fisch, Käse, Rohpökelwaren und Obstprodukte ausgezeichnet. Diese Betriebe vertreten Kärnten auch beim Wettbewerb um den GenussKrone-Bundessieg in Wien.

Die GenussKrone Österreich ist die höchste Auszeichnung, die ein heimischer Direktvermarktungsbetrieb für seine bäuerlichen Produkte erhalten kann. Sie wird alle zwei Jahre an die besten Direktvermarktungsbetriebe und -produkte vergeben. Im Vordergrund steht bei der GenussKrone Österreich, dass das Bewusstsein der KonsumentInnen für die Qualität von Lebensmitteln gefördert wird und dass regionale Produkte an Wertschöpfung gewinnen.
Nur jene Betriebe, die im Vorfeld schon eine Top-Leistung bei einer von LK und Direktvermarkterverband organisierten Landesprämierung errungen haben, können als GenussKrone-Landessieger nominiert werden. Die LandesKronen werden in den Kategorien „Brot“, „Fisch“, „Käse“, „Rohpökelwaren“ und „Obstprodukte“ vergeben. Neu hinzugekommen sind heuer die Unterkategorien „Weichkäse aus Kuh-, Schaf- und Ziegenmilch“ sowie die Kategorie „Fruchtaufstriche“.
Die Bundessieger der GenussKrone werde Ende Juni in Wien bekanntgegeben.

... zur GenussKrone Landessiegerliste (nach Bezirken)

... zur GenussKrone Landessiegerliste (nach Kategorien)

Botschafter in der Gesellschaft
LK-Präsident Johann Mößler wies im Rahmen der Verleihung darauf hin, dass Nachhaltigkeit und Herkunftsgarantie im  Einkauf zählen. Mößler: „Unsere GenussKrone-Landessieger sind die Kärntner Botschafter für Frische, Geschmack und Regionalität. Wir dürfen auf die vielfältige und innovative Produktpalette aus bäuerlichem Handwerk stolz sein.“
Agrarlandesrat Gruber unterstrich die Wichtigkeit der Direktvermarktung: „Als Nebenerwerbsbauer weiß ich, wie hart der Überlebenskampf vor allem für kleinere Höfe sein kann. Die Direktvermarktung innovativer, regionaler Produkte sichert uns Bauern neue wirtschaftliche Standbeine.“
Stolz zeigte sich der Obmann der bäuerlichen Direktvermarkter Kärnten, LK-Vizepräs. Anton Heritzer: „Hinter allen regionalen Spezialitäten stehen besondere Menschen mit einzigartigen Geschichten. Kärntens bäuerliche Direktvermarkter vereinen eine enorme kulinarische Vielfalt und erzeugen täglich qualitativ hochwertige Lebensmittel mit größter Sorgfalt.“

Prämierungen fördern die Qualität
"In Kärnten gibt es eine große und breite Produktvielfalt an Fleisch-, Milch, Obst- und Fischprodukten bis hin zu Brot und Backwaren. Diese werden bei uns auf der höchsten Alm bis hin zum tiefsten See in allen Regionen Kärntens produziert“, hob Mag. Manuela Glaser, Geschäftsführerin Kärntner Raiffeisen Marketing, die Leistungen der heimischen Direktvermarkter hervor.
Prämierungen sind wichtige Maßnahmen, um die Produktqualität zu steigern und Innovationen zu fördern. In diesem Zusammenhang betonte Genussland Kärnten-Obfrau Barbara Wakonig: „Es steckt viel Erfahrung und höchstes Können dahinter, bis ein Produkt in dieser Qualität und der Individualität jedes Bauernhofes angeboten werden kann! Viele der mit der GenussKrone ausgezeichneten Produkte sind Genussland Kärnten-zertifiziert und weisen damit neben einer geprüften Qualität auch eine nachvollziehbare Herkunft aus Kärnten auf!“

Fotocredit: DV-Verband/Kampitsch

AutorIn: Wilfried Pesentheiner/ LK Ktn